KULTURHAUS
LOKALPATRIOT
BUCHSTABENSUPPE
TERMINE

11. und 12.11. 2017 / Trash Up

Samstag, 11.11.2017

Adresse:

Depot
Immermannstrasse 29
44147 Dortmund

Termin:
Samstag, 11.11.2017 (Ganztägig)

Trash Up! – Das Upcycling-Festival im Ruhrgebiet

Samstag, 11. November 2017 11:00 - 18:00 / Sonntag 12. November 2017 11:00 - 18:00

Upcycling! Es gibt so viele gute Ideen! Das Trash Up! Festival im Depot zeigt den Besucher*innen, wo diese herkommen und wie schlau es ist, ihnen nachzugehen.
Das nämlich kann jede/r. Mal eben kurz die Welt retten. Zwischen Job und Shop. Schaffen wir das? Nun gut, so einfach ist es vielleicht doch wieder nicht. Aber: Das
Festival präsentiert eine Szene, in Theorie und Praxis, die sich mit Elan dem innovativen Umgang mit endlichen Ressourcen widmet. Geboten werden Workshops, ein umfangreiches Ausstellungs- und Rahmenprogramm, Installationen und Objekte, Diskussionen und Austausch. Außerdem ein tolles Café-Angebot und zur Stärkung frisches Bananenbrot.
Das Depot und Die Urbanisten als Kooperationspartner sind mit dem Festival auf dem richtigen Weg. Auf den Weg zum Festival haben sich Akteure aus Dortmund, München, Hamburg, Oldenburg, Zürich, Köln, Mannheim, Wuppertal, Bochum, Kempen, Hagen, Düsseldorf und Mülheim a.d. Ruhr gemacht.
Es werden Fragen gestellt:
Wie gut steht mir postapokalyptischer Schmuck? Wie funktioniert
eine Postwachstumsökonomie? Wie hängen Geld, Ethik
und Nachhaltigkeit zusammen? Wie plastik ist die Welt?
Was macht Milch? Wie kann man auf Ruinen tanzen? Und es wird Antworten geben!

Öffnungszeiten:
SA von 11.00 bis 18.00 Uhr
SO von 11.00 bis 18.00 Uhr
Eintritt:
Tagesticket: 5,00 € // 4,00 € ermäßigt (Schüler, Studierende, Dortmund-Pass Inhaber)
Ort: Halle im Depot und weitere Räume im Haus
Kontakt:
Depot Kulturort // www.trashup-dortmund.de


 
Videowettbewerb

KULTURHAUS

Videowettbewerb

Bewirb dich mit deiner Band beim DEW21 Bandwettbewerb "Dortmund Calling 2018".

> WEITER LESEN
> VIDEOS ANSEHEN

AKTUELLE DORTMUNDER EVENTS

Kategorie

Suchbegriff

Zeitraum

von

. .

bis

. .

© 2005-2017  Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH  

TOP